Arganöl für die Haut

Arganöl für die Haut

Die Fähigkeit, die Zellregeneration zu fördern, ist durch viele Praxisbeispiele belegt: Die regelmäßige Anwendung von Produkten mit oder aus Arganöl kann helfen, Falten zu glätten und die Frische und Spannkraft der Haut zu verbessern. Berberfrauen nutzten diese Eigenschaften schon seit Jahrhunderten.

Wer an Schuppenflechte, Neurodermitis oder Ekzemen leidet, weiß es bereits: Arganöl wirkt entzündungshemmend, heilt und pflegt die strapazierte Haut, die bei diesen Erkrankungen zudem extrem austrocknet, sich schuppt und ganz besonders empfindlich auf äußere wie innere Einflüsse reagiert.

Und wer bisher vergeblich nach Pflegemitteln für empfindliche, unreine Haut oder bei Akne suchte, ist ebenfalls mit Produkten aus Arganöl gut beraten: Denn hier greift die desinfizierende, antibakterielle Wirkung, die ein rasches Abheilen entzündeter Hautbereiche ermöglicht. Wir empfehlen, immer reines Arganöl zu verwenden.

Arganöl eignet sich gut

  • als Massageöl
  • als Bestandteil von Badezusätzen
  • in Mischungen für Gesichtsmasken
  • als Pflegeöl oder in Cremes für die Pflege der Gesichtshaut, besonders strapazierter Haut oder für Hände und Füße

Dreimal pro Tag je ein Teelöffel – etwa im Salatdressing – reichen aus, um in den Genuss der gesundheitsförderlichen Eigenschaften des Arganöls zu kommen. Zur äußerlichen Anwendung wird etwa ein Esslöffel reines, kalt gepresstes Arganöl mit Heilerde vermischt und als Packung verwendet.

Hier können Sie 100% reines kaltgepresstes Arganöl für  Körper, Haut und Haar kaufen :

https://www.orientnatur.de/produkt-kategorie/arganoel/

 

Hinweis:

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

 

Quelle: http://www.naturinstitut.info/arganoel.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.